Artikelformat

Wie Sie Ihre Vorsätze für das neue Jahr erreichen #0041

Das Jahresende naht, die guten Vorsätze für das kommende Jahr werden gefasst. Doch wie können Sie Ihre Vorsätze erfolgreich umsetzen? Hier mein Vorschlag.

Hier mein Vorschlag zum Erreichen der Vorsätze/Ziele für das neue Jahr:

  1. Nehmen Sie sich Zeit, über Ihre Vorsätze/Ziele nachzudenken.
  2. Drehen Sie einen Film im Kopf, wie Sie die Vorsätze erreichen
  3. Sorgen Sie dafür, dass Sie die guten Vorsätze nicht vergessen.
    1. Übertragen Sie Ihren Plan in Ihren Terminplaner.
    2. Nutzen Sie die „THINK!-Methode“ und Mind-Papers
    3. Buchen Sie einen Online-Kurs.

 

Zu 1) Nehmen Sie sich Zeit, über Ihre Vorsätze nachzudenken.

Was wünschen Sie sich? Was nehmen Sie sich vor? Was wollen oder müssen Sie ändern? Welche Probleme wollen Sie aus der Welt schaffen?

Schreiben Sie es auf. Nehmen Sie sich Zeit, machen Sie eine Liste – meist ist es ja nicht nur ein Vorsatz, den man fasst, sondern gleich ein ganzer Strauß an Vorsätzen.

Machen Sie aus den Vorsätzen Ziele!

Hier geht es um den Denkansatz: Ein Vorsatz ist meist nur ein frommer Wunsch, schnell gefasst und dann wieder vergessen. Im Gegensatz zu einem Ziel: Ein Ziel ist ein Zustand, den man erreichen will. Ziele werden geplant und in Etappen zerlegt. Ziele erreicht man, indem man diese in Zwischenschritte unterteilt und sich über das Erreichen Rechenschaft ablegt. Ziele sind anstrengend. Ziele brauchen einen Plan und Ziele kosten Kraft und Energie.

Fragen Sie sich: Will ich das wirklich? Sie spüren das schnell, wenn Sie einen Plan machen, wie Sie das Ziel erreichen können und dann feststellen, was Sie alles tun müssen.

Beginnen Sie nichts, von dem Sie schon am Anfang wissen, dass Sie es nicht wirklich wollen. Es kostet nur unnötige Zeit und Kraft und verursacht am Ende Frustrationen.

Machen sie einen Umsetzungsplan!

Jedes Ziel lässt sich in Unterziele teilen. Diese müssen dann auf der Zeitleiste des Jahres verteilt werden. Es klingt banal, ist es auch – Sie müssen es nur tun. In meinem Buch „ICH-Strategie – Wo will ich hin?“ gebe ich einige Beispiele dazu.

Der Umgang mit seinen Zielen ist ein wichtiger Baustein der Persönlichkeitsentwicklung. Ein Konzept der systematischen Persönlichkeitsentwicklung finden Sie in meinem Buch: Das ICH-Management.

Zu 2) Drehen Sie einen Film im Kopf, wie Sie Ihre Vorsätze erreichen.

Ein klassisches Erfolgsrezept lautet: „Sehen Sie sich selbst in der Zielsituation“. Das kann ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen. Ob es nun beim Marathonlauf war oder in der täglichen Tagesplanung – es funktioniert wirklich. Sie sehen sich selbst in der Zielsituation und auf einmal befinden Sie sich in der Zielsituation – beeindruckend.

Das gilt auch für die Vorsätze. Sie nehmen sich vor, regelmäßig zu laufen und stellen sich vor, wie sie leicht und locker und gut gelaunt durch den Park joggen.

Mehr Beispiele dazu im Buch „Die THINK“-Methode“.

Zu 3) Sorgen Sie dafür, dass Sie die guten Vorsätze nicht vergessen

Ich glaube, dass das größte Problem tatsächlich darin liegt, dass man die Vorsätze schlicht und einfach wieder vergisst. Im Januar ist alles noch ganz präsent, aber dann kommt die Flutwelle des Tagesgeschäftes sowie die täglich neuen Reize und die Vorsätze geraten in Vergessenheit.

Dagegen gibt es folgende Rezepte:

  1. Notieren Sie – jetzt gleich – einen Reminder oder auch einzelne Aufgaben in Ihrem Terminkalender. Tragen sie pro Monat mindestens einen „Termin mit sich selbst“ ein und planen Sie dafür auch einen Zeitraum ein: vielleicht 30 Minuten. In dieser Zeit rekapitulieren Sie den Vorsatz und das, was Sie dazu notiert haben. Nutzen Sie alle Kanäle: Ihren papierenen Terminplaner, die Erinnerungsfunktion in Ihren Smartphone oder auch Termine und Erinnerungen in Outlook.
  2. Schreiben Sie sich eine MindCard und nutzen Sie die THINK!-Methode.
  3. Beauftragen Sie einen Freund/eine Freundin, Sie an die Vorsätze zu erinnern.
  4. Buchen Sie einen professionellen Coach oder kaufen Sie sich einen Online-Coach (beispielsweise den Kurs „Neustart“).

 

Das Buch zu Ihrem Erfolg: „Die THINK-Methode“

Wenn Ihnen die oben genannten Ausführungen noch nicht genügen, dann können Sie sich noch weiter in das Thema einarbeiten: Ich lege ich Ihnen mein Buch „Die THINK!-Methode“ ans Herz. Hier ist ausführlich beschrieben, wie Sie erfolgreich Ihr Verhalten ändern können.

813 THINK!-Methode 4.0-titel-randTitel MbKK-Management by Karteikarte

1 Kommentar

  1. Pingback: Ihr Plan für 2017? | X17 Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.